GPS-Taschen für Geldtransport

GPS-Taschen für Geldtransport haben ein eingebautes GPS-Gerät.

Das Signal, welches das Satellitengerät sendet, wird im Kontrollzentrum überwacht.

Nach Abschlus von Sicherheitstraining sind die Beschäftigten in der Lage, die Tageseinnahme bei der Bank abzugeben.

Die Beschäftigten haben bei sich ebenfalls ein GPS-Gerät, das mit dem in der Tasche eingebauten Gerät synchronisiert ist.
Das Gerät kann zusätzlich zu den Basisfunktionen auch als Mobiltelefon benutzt werden, um die Verbindung zwischen dem Beschäftigten und dem Kontrollzentrum herzustellen.

Falls sich der Beschäftigte von der Tasche trennt, wird der Alarm im Kontrollzentrum automatisch ausgelöst.

Die Polizei wird kontaktiert und vor Ort geschickt.

Das Signal, das vom Gerät in der Tasche gesendet wird, wird weiterverfolgt und die Möglichkeit des Findens wird größer.